Home
Unsere Kunden
Kompetenzen
Beispiele
Michaela Koch
Vera Gunder
Impressum


Besucher

Hit Counter


Die Mindener Restauratoren Gemeinschaft ist ein Zusammenschluss selbständiger RestauratorInnen aus sieben verschiedenen Fachrichtungen, die ein gemeinsames Ziel haben:
die fachgerechte und qualifizierte Restaurierung von historischem
Kunst- und Kulturgut. Die Basis dafür bietet die fundierte Ausbildung und qualifizierte Weiterbildung mit staatlich anerkannten Abschlüssen der jeweiligen Fachrichtung, die Voraussetzung für die Mitarbeit in der Gemeinschaft sind.

 

 


Willkommen bei el papel

Restaurierung

Buch ● Graphik ● Papier


Restaurierung :

Graphik-, Papierrestaurierung

historische und zeitgenössische Arbeiten auf Papier

Druckgraphik, Zeichnungen, Aquarelle, Großformate

Archivalien / Urkunden

Autographen, Karten, Urkunden

 Buch-, Einbandrestaurierung

Bücher 15-20 Jh./ Holzdeckel-, Leder-, Pergament- und Papiereinbände

 Restaurierungsprotokolle

einschl. Fotodokumentation


Konservierung:

Sachgerechte Aufbewahrung / Fertigen von säurefreien Passepartouts, Mappen, Kassetten / Buchpflegerische Maßnahmen

Ausstellungsbetreuung

Erstellen von Zustandsprotokollen / Überprüfen der Leihgaben / Kontrolle des Klimas und der Beleuchtung

 Schadensbegutachtung

Stellungnahme zu und über Restaurierungsmöglichkeiten in Schadensfällen


Papierrestaurierung :

Trockenreinigen

Mechanisch mit verschiedenen Materialien

 Ablösen von schädigenden Trägermaterialien

Trocken oder feucht, je nach Objekt

Abnehmen einzelner Schichten von der Rückseite,

Naßbehandlung

Reinigungsmaßnahmen auf Basis von Flüssigkeiten

Entsäürn, wässrig/ nichtwässrig

Flecken reduzieren

Puffern mit Calzium- oder Magnesiumcarbonat

 Nachleimen

mit Methylcellulose oder tierischem Leim

 Risse schliessen

mit verschiedenen Japanpapieren und Weizenstärkekleister

Fehlstellen ergänzen

Anfasern /Ansetzen mit Japanpapier /Ansetzen mit Hadernpapier / Glätten /Retuschieren


Einbandrestaurierung :

Wiederherstellung der originalen Einbandform

Abgestoßene oder fehlende Ecken der Deckel werden nachgearbeitet und befestigt.

Unterlegen von Fehlstellen mit entsprechenden Einbandmaterialien (z.B. eingefärbtes Leder, Pergament, Leinen oder Papier)

 Nachvollziehen der alten Techniken,
so weit es aus konservatorischen und buchfunktionalen Gesichtspunkten sinnvoll erscheint

Bünde ergänzen / Heften in verschiedenen Techniken / Kapital festigen oder nacharbeiten

Fertigen und Ergänzen von Holzdeckeln/ Einledern des Buches mit originalen Einbandteilen soweit möglich

Ergänzen von Schließenteilen und Beschlägen